Ettlingen und Karlsruhe konnten beim Ideenwettbewerb 2015 überzeugen

Ideenwettbewerb 2015: Die Gewinner stehen fest

Alle Lokalen Bündnisse für Familie und ihre Partner waren zur Teilnahme aufgerufen, nun hat die Jury entschieden, welche zwölf Projektideen in die Entwicklungspartnerschaft „Vereinbarkeit für Eltern partnerschaftlich gestalten“ ab Dezember 2015 aufgenommen werden. Unter den zwölf ausgewählten Projekten sind die baden-württembergischen Bündnisse aus Karlsruhe und Ettlingen.

Die Entwicklungspartnerschaft umfasst eine intensive fachliche Beratung und Begleitung durch die Fachberatung der Servicestelle der Initiative „Lokale Bündnisse für Familie“. Mit den Projekten sollen Eltern bei der partnerschaftlichen Aufgabenteilung von Familie und Beruf
unterstützt werden.

Aus der Vielzahl der eingereichten Ideen die Gewinner auszuwählen – das war im November 2015 Aufgabe der Jury. Experteninnen und Experten aus den Bereichen Väterarbeit und Jugendhilfe trafen darin unter anderem auf Vertreterinnen und Vertreter des Deutschen Industrie- und Handelskammertags, des Deutschen Städte- und Gemeindebundes und der Bundesagentur für Arbeit. Gemeinsam mit Petra Mackroth, Leiterin der Abteilung Familie des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, diskutierten sie Nutzen und
Umsetzbarkeit der einzelnen Konzepte und fällten daraufhin ihre Entscheidungen.

In der Kategorie „Standortfaktor Vereinbarkeit“ punktete Ettlingen mit:
• Effeff Ettlinger Frauen und Familientreff e.V., Ettlingen, Baden-Württemberg mit der Einrichtung eines Eltern-Kind-Büros mit einem Co-Working-Space für Eltern, die ihre Kinder mit zur Arbeit bringen
• Karlsruhe wurde in der Kategorie „Väterfreundliche Kommunen“ ausgewählt:
• Kinderbüro der Stadt Karlsruhe, Karlsruhe, Baden-Württemberg
mit dem Projekt eines in Unternehmen durchgeführten Kompetenztrainings für Väter zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.
http://www.lokale-buendnisse-fuer-familie.de/nc/aktuelles/show/ideenwettbewerb-2015-die-gewinner-stehen-fest/detail.html?tx_article_pi1