Auszeichnung für „effeff“ Ettlinger Frauen- und Familientreff e.V.

Im Rahmen des Bundesfachkongresses der Lokalen Bündnisse am 14. Dez. 2016 in Berlin wurden die Gewinnerbündnisse der diesjährigen Entwicklungspartnerschaft unter dem Motto: Vereinbarkeit für Eltern partnerschaftlich gestalten“ ausgezeichnet. Eine Jury hatte schon vor längerer Zeit die Gewinnerprojekte ausgewählt und im Jahr 2016 durch die Servicestelle der Lokalen Bündniss beim Bundesfamilienministerium begleitet. In den drei Preiskategorien „Standortfaktor Vereinbarkeit“, „Väterfreundliche Kommune“ und „Unterstützung bei der Fachkräftesicherung“ wurden insgesamt elf Lokale Bündnisse für zwölf Projekte ausgezeichnet. Unter ihnen befand sich auch das Ettlinger Bündnis für Familie mit dem Konzept „effeff“ Frauen- und Familientreffs e.V. Ettlingen.

Die Vertreter(innen) aus den drei Kategorien der Entwicklungs-partnerschaft, unter ihnen Frau Kirstin Wandelt aus Ettlingen für die Kategorie „Standortfaktor Vereinbarkeit“ (auf dem Foto zweite von  rechts) berichteten über ihre Erfahrungen und die damit verbundenen Herausforderungen.  Nähere Details zum Ettlinger Konzept erfahren Sie aus dem Konzeptflyer auf dieser Website.

Wir gratulieren den Ettlinger Akteuren recht herzlich zu dieser Auszeichnung.

Hier der Flyer effeff zum Familientreff.

 

10 Jahre Bündnis für Familie in Baden-Württemberg

dsc_9889

Vor 10 Jahren begann die Bündnisinitiative der Bundesregierung. Einige unsere Bündnisse waren von Anfang an mit dabei.

Von links nach rechts: Ettlingen, Stuttgart, Ostwürttemberg, Biberach; Rheinfelden…..Foto: Andreas Reuter

Netzwerktagung 8.11.2016

dsc_9892dsc_9863dsc_9857dsc_9872dsc_9881dsc_9885

Bilder aus der Netzwerktagung am 8.11.2016 in der L-Bank. Zu Gast Staatssekretärin Mielich vom Ministerium für Soziales und Integration. Hauptthema Wirtschaft 4.0 und die Auswirkungen auf die Familie.

Die AG Netzwerk Familie ist ein Verein

vorstand-netzwerk-familie

Hilde Huber, Benjamin Lachat (Städtetag) und Hans-Jürgen Meinhardt ( Foto: A. Reuter)

Stuttgart, 30.6.2016. Die AG Netzwerk Familie wird zum Verein. Erste Vorsitzende ist Hilde Huber, zweiter Vorsitzender Hans-Jürgen Meinhardt. Die Vereinsgründung ist notwendig geworden, um die umfassenden Aktivitäten der Initiative gestaltbar zu machen.  Seit dem 01. Aug. 2016 ist sie im Vereinsregister eingetragen.

Netzwerktagung am 29. April 2016 in Aalen

P1070761

Die Frühjahrsnetzwerktagung  am 29. April um 10 Uhr in Aalen bei Südwestmetall Bezirksgruppe Ostwürttemberg in Aalen

 

Neues aus dem Netzwerk:

  • Finanzbericht
  • Bericht der Geschäftsstelle
  • Vereinsgründung – Netzwerk Familie Baden-Württemberg