Riegel am Kaiserstuhl erhält eine Auszeichnung als „Leuchtturm der Bürgerbeteiligung“

Blättle_Leuchttürme_Urkundeb

Der STAATSANZEIGER, die Wochenzeitung für Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Baden-Württemberg, hatte einen Wettbewerb initiiert, um landesweit „Leuchttürme der Bürgerbeteiligung“ ausfindig zu machen.  Eines unserer Mitglieder, die Gemeinde Riegel am Kaiserstuhl, hat mit dem Konzept von Riegel.Gemeinsam.Gestalten teilgenommen und wurde für einen Preis nominiert. Am Donnerstag vergangener Woche waren Bürgermeister Markus Jablonski und Thomas Schäfer für das BEreit-Büro in Stuttgart bei der Preisverleihung. Die Anwesenheit der Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung, Frau Gisela Erler, und Führungsverantwortlichen von Landkreis-, Städte-, und Gemeindetag, zeigte die Bedeutung dieses Wettbewerbs. Sehr erfreut waren die Vertreter aus Riegel, dass die Gemeinde in der Kategorie 4, Landräte und Stadtoberhäupter, den 2.Platz, mit nur einem Punkt hinter dem Sieger, erreichte. Bürgermeister Jablonski betonte in seinem Wortbeitrag, dass er „sich durch diese Auszeichnung bestätigt fühlt, gleichwohl ein Bürgermeister allein nichts bewirken kann. Erst die große und seit vielen Jahren beständige Unterstützung und Mitwirkung der Mitglieder des Gemeinderates, der Verwaltung und der Einwohner, trage zu einer Kultur der Bürgerbeteiligung bei. Ein besonderes Dankeschön gilt hier dem Leiter des BEreit-Büros Thomas Schäfer.“

Informationen zum Wettbewerb, lesenswerte Berichte über die einzelnen Wettbewerbsbeiträge, finden Sie unter www.staatsanzeiger.de/leuchttuerme.