Thema Wohnen – Herbst-Netzwerktagung am 15. November 2017 in der L-Bank Stuttgart

Qualitätsprädikat Familienbewusste Kommune Plus: Podiumsgespräch mit Vertretern von Prädikatskommunen über Erfahrungen, Vorteile, Entwicklungen und Effekte

Wohnraum- und Mietpreisproblematik in den Städten und Gemeinden
Soziologische, kommunale und wohnungswirtschaftliche Hintergründe Lösungsansätze und Herausforderungen für Kommunen und Lokale Bündnisse

 

Podiumsgespräch über erfolgreiche Projekte und Modelle
Podiumsgäste: – Rolf Gaßmann, Landesvorsitzender des Deutschen Mieterbundes BW. Der Deutsche Mieterbund BW vertritt 36 Mietervereine mit insgesamt ca. 170.000 Mitgliederhaushalten. – Konrad Seigfried, Erster Bürgermeister der Stadt Ludwigsburg und Geschäftsführer der Wohnungsbau Ludwigsburg: „Fair Wohnen“- Modell mit an der Höhe des Einkommens orientierten flexiblen Mietpreisen – Josef Pfaff, Bürgermeister der Gemeinde Burgrieden (4.000 Einwohner) „Allengerechtes Wohnen“ – Mehrgenerationenquartier in Burgrieden – Thomas Hölsch, Bürgermeister der Gemeinde Dusslingen (5.800 Einwohner) Projekt „Soziale Quartiersentwicklung“
Moderation: Andreas Reuter, Kommunalverband für Jugend und Soziales BadenWürttemberg

Unsere Mitglieder werden aktiv – Erarbeitung eines Zweijahresfahrplanes für die künftige Vereinsarbeit
Wünsche, Erwartungen und Anregungen – Blitzlichter und Highlights aus den Bündnissen und Kommunen
Moderation: Christoph Weinmann Freiberuflicher Moderator, Prozessbegleiter und Berater